Naturheilpraxis
Simone Nowak
Heilpraktikerin

Die Praxis für Pflanzenheilkunde und Irisdiagnostik in Falkensee bei Berlin

Gesund mit Heilpflanzen. Natürlich und verträglich


 

Salzburger Str. 13

14612 Falkensee

03322 40 79 774

0172 - 42 42 122

info@naturheilpraxis-nowak.de

             ***

Sprechstunden nach Vereinbarung

             ***

Mitglied im Verband

Freie Heilpraktiker e.V.

Berufs- und Fachverband


Mitglied im Netzwerk

HormonSelbsthilfe




 

 





 

Behandlungsverfahren

Pflanzenheilkunde - Tradition und moderne Wissenschaft | Gemmo Therapie - Therapie mit Knospen | Schüssler-Salze oder Biochemie nach Dr. Schüssler | Homöopathie Komplex-Homöopathie | Klassische Naturheilweisen |

   
  

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit Heilpflanzen in ihren unterschiedlichen Anwendungen.

In meiner therapeutischen Arbeit lege ich den Fokus daher ganz auf die


Pflanzenheilkunde bzw. Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde ist die Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitungen. Die Bandbreite der Zubereitungsarten und  Anwendungsmöglichkeiten ist groß. Wir kennen sie als Aromaöle, Heilkräutertees, Tinkturen, Salben, Zäpfen, Auflagen, Wickel, Tabletten, Raumdüfte, Gewürze, Küchenkräuter, Nahrung.

Zu meinem phytotherapeutischen Behandlungskonzept gehören auch spagyrische Heilmittel und die Heilmittel aus der anthroposophischen Lehre. Dazu mehr an anderer Stelle.

Über die Zeit ist ein großes Heilkräuterrepertoire entstanden, aus dem ich für jeden einzelnen etwas Passendes schöpfe. Nicht zu jedem passt alles, nicht jeder verträgt Tropfen oder Tee, aber Dank meiner Erfahrung kann ich mit Kreativität auf die Bedürfnisse und Persönlichkeiten meiner PatientInnen eingehen. 

 
   

Planzenheilkunde - Tradition und moderne Wissenschaft

Die Anwendung von Heilpflanzen in der Heilkunde ist so alt wie die Menschheit und damit eine der ältesten Künste. Sie hat eine lange Geschichte und eine große Tradition.

Die heutige Pflanzenheilkunde ist einerseits geprägt von überliefertem Wissen über Heilkräuter, und andererseits von modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Wirkungen sekundärer Pflanzenstoffe. Sie ist damit Teil der heutigen naturwissenschaftlich orientierten Medizin. 

In meinen Behandlungen verbinde ich Tradition und moderne Wissenschaft, denn ich möchte altes Wissen bewahren und dieses mit neuem Wissen verbinden.

Zu einer individuellen Behandlung gehören individuelle Heilmittel. Ich komponiere Heilkräutermischungen, die genau auf meine PatientInnen zugeschnitten sind.

 
   
  

Ausflug in die Geschichte der Pflanzenheilkunde

Bereits in der Steinzeit haben Menschen Kräuter zur Heilung und für rituelle Zwecke genutzt. Aus der Zeit der Hochkultur der Ägypter kennen wir die ersten Aufzeichnungen. Sie sind die ältesten schriftlichen Nachweise, auf die wir uns in der traditionellen europäischen Medizin berufen.

Griechen und Römer übernahmen das alte Wissen und erweiterten es. Beinahe ging es in unserem frühen Mittelalter verloren, wurde aber in den Klöstern erhalten und gepflegt. Ein berühmtes Beispiel für diese Bemühungen ist die Äbtissin Hildegard von Bingen, die uns in ihren Schriften ein vielfältiges Wissen über Heilpflanzen überliefert hat.

Hildegard-Medizin

Für PatientInnen, die sich gern selbst ein Heilmittel zubereiten, habe ich immer eine Hildegard-Spezialität auf Lager. Das Gute daran: Hildegard war der Meinung, dass ein Heilmittel, das nicht gut schmecke, nichts tauge. Insofern lohnt sich die Mühe der eigenen Herstellung. Ich verrate Ihnen gern die besten Rezepte.

 
   

Gemmo-Therapie / Therapie mit Pflanzenknospen

Eine nicht ganz so alte, in Frankreich entdeckte und weiter entwickelte Heilmethode mit Heilpflanzen ist die Gemmo-Therapie, eine Therapie mit Pflanzenknospen.

Verwendet werden neben Blütenknospen, die uns allen ein Begiff sind, auch Blattknospen und Wurzeltriebe. Das besondere an den Knospen sind ihre Inhaltsstoffe, denn als embryonales Gewebe der Pflanze enthalten sie die Information und die Entwicklungskraft der ganzen Pflanze.

Die Tropfenpräparate, die man aus den Knospen gewinnt, werden so schonend hergestellt, dass alle Inhaltsstoffe - die fettlöslichen wie die wasserlöslichen - weitgehend erhalten bleiben. Das ist in rein wässrigen Auszügen wie Tee oder in rein alkoholischen Auszügen wie Tinkturen nicht der Fall.

Ich habe einige Knospenpräparate selbst erprobt und würde Sie jederzeit empfehlen.

Wenn Sie noch etwas schmökern möchten, können Sie sich hier über die Herstellung belesen:

Salvia Kräutermanufaktur - Gemmo-Mazerate

 
   

Biochemie nach Dr. Schüssler genannt Schüssler-Salze

Erst durch Mineralstoffe wird organisches Leben in Bau und Funktion möglich. Sie sind die Baumaterialien und Funktionsmittel der Gewebe und sorgen für die Aufrechterhaltung aller Funktionen im Körper.

Das Besondere an den Mineralstoffen nach Dr. Schüssler ist ihre Zubereitung. Sie sind in einer Weise dosiert, wie die Zellen sie optimal aufnehmen können und gelangen somit bequem an den Ort, an dem sie ihre Wirkung entfallen sollen.

So wie mineralische Stoffe in Pflanzen vorkommen, so gehören Mineralien auch in ein pflanzenheilkundliches Rezept. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Schüssler-Salzen gemacht und verwende sie oft und gern.

 
   

Homöopathie und Irisdiagnose

Ich behandle mit homöopathischen Komplexmitteln. Diese sind Kompositionen aus mehreren homöopathischen Einzelmitteln, die speziell zur Behandlung eines bestimmten Symptomenkomplexes entwickelt wurden. Sie werden generell in Tiefpotenzen verabreicht.

Viele heute verwendete Komplexmittel gehen auf die jahrelange Praxiserfahrung einiger Augendiagnostiker zurück. So stehen zahlreiche Mittel in direktem Zusammenhang mit dem Befund aus dem Auge, also mit individueller Konstitution, Krankheitsveranlagung und Krankheitsneigung eines Menschen.

Bei mir kommt ein solches Mittel zum Einsatz, wenn es vom Beschwerdebild und vom Bild des Auges her gut passt. Dabei vertraue ich auch auf das Wissen und die gute Erfahrung, die andere Therapeuten mit den Mitteln machen.

Durch regelmäßige Fortbildungen bin ich in ständigem Austausch mit anderen Kollegen, und wir erweitern ständig unser Wissen und unsere Erfahrung.

 
   
  

Klassische Naturheilweisen

Neben Auflagen, Wickeln, Einreibungen, Massagen, Bürstenbädern und Kuren wende ich zur Anregung der Eigenregulation des Körpers auch Reize an wie das 

Baunscheidtieren

Eine Naturheilweise, die auf Carl Baunscheidt (1809-1873) zurückgeht. Auch bei diesem Verfahren werden die Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte des Körpers über eine Reizung der Haut angeregt. Man nennt das Verfahren auch die "Akupunktur des Westens". Die Haut wird mit sehr kleinen Nadelstichen gereizt, und anschließend wird ein ätherisches Öl aufgetragen.

Weiterhin finden Anwendung:

Intrakutane Reiztherapien (Quaddelbehandlung) mit homöopathischen Mitteln

 
 
   

Meine Therapieverfahren und ihre Wirkungen sind schulmedizinisch/wissenschaftlich teilweise weder bewiesen noch anerkannt. Sie beruhen teilweise nur auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde. Der Verlauf und Erfolg einer Behandlung hängt stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Bei keiner der aufgeführten Therapien verspreche oder garantiere ich eine Heilung.

 
Impressum | Datenschutz | AGB | Sitemap | www.happy-website.de | www.portasanitas.de | login


Naturheilpraxis Simone Dopierala-Nowak
Krokusstraße 3a, 12357 Berlin
Telefon 0172 - 42 42 122
Fax
E-Mail info@naturheilpraxis-nowak.de
http://www.naturheilpraxis-nowak.de/Behandlungsverfahren-106.html
Rundung unten
Diese Webseite verwendet ausschließlich essenziell wichtige Cookies die für den effektiven Seitenbetrieb notwendig sind. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK